Presse

Für Sie stehen hier Pressemeldungen zum Deutschen Schulleiterkongress zur Information als Basis für Ihre Berichterstattung zur Verfügung.

Pressemeldungen zum DSLK 

25.03.2017: Deutscher Schulleiterkongress (DSLK) diskutierte über die Schule der Zukunft: „Bildung ist mehr als das Sammeln von PISA-Punkten“

Düsseldorf, den 25. März 2017. Der Deutsche Schulleiterkongress (DSLK) präsentierte zu seiner sechsten Auflage wieder prominente Referenten, darunter den Bergsteiger Reinhold Messner, den Unternehmer Wolfgang Grupp und die Fernseh-Journalistin Petra Gerster. Heute ging der Kongress mit 2.500 Teilnehmern zu Ende. Über 120 Experten aus unterschiedlichen Bereichen haben in Düsseldorf vom 23. bis 25. März 2017 mit Schulleitungen aus ganz Deutschland über die Zukunft der Schulen diskutiert.

Impressionen des DSLK 2017

Bei Veröffentlichung der Fotos zum DSLK ist als Bildnachweis "Foto: Wolters Kluwer Deutschland" anzugeben. Zusätzlich bitten wir bei Veröffentlichung um einen Hinweis per E-Mail.


21.03.2017: Deutscher Schulleiterkongress: Cem Özdemir sieht die Schulen in der Verantwortung für eine gelingende Integration

Düsseldorf, den 21.03.2017. Integration braucht Bildung! Dass dieser Grundsatz stimmt, streitet heute keiner mehr ab. Diskussionen gibt es jedoch um die Frage, wie eine erfolgreiche Integration von Flüchtlings- und Migrantenkindern durch Bildung gelingen kann. Cem Özdemir, Bundesvorsitzender Bündnis 90/Die Grünen, spricht über diese Frage auf dem Deutschen Schulleiterkongress.

Pressemitteilung herunterladen


16.03.2017: Petra Gerster auf dem Deutschen Schulleiterkongress: Bildung ist mehr als PISA – es geht um Persönlichkeit

Düsseldorf, den 16.03.2017. PISA-Punkte und Credit-Points? Die bekannte Journalistin und Autorin Petra Gerster hält nichts davon, Bildung in diesen Einheiten zu messen. Auf dem Deutschen Schulleiterkongress im März in Düsseldorf spricht sie über einen neuen Wert für Bildung: Charakter. Dafür sind ihrer Meinung aber nicht nur die Schulen verantwortlich.

Pressemitteilung herunterladen


13.03.2017: Deutscher Schulleiterkongress: Prof. Julian Nida-Rümelin fordert „kulturelle Leitidee“ für unsere Bildung

Düsseldorf, den 13.03.2017. Mal dreht sich die aktuelle Debatte um die Verkürzung der Gymnasialzeit, dann ist es wieder die Inklusion, die alle Aufmerksamkeit auf sich zieht. Doch es seien nicht einzelne oder verfehlte Reformen, die das deutsche Bildungssystem in eine Sackgasse geführt hätten, meint der renommierte Philosoph Prof. Dr. Julian Nida-Rümelin, Staatsminister a. D.. Die Krise gehe viel tiefer: Es fehlt eine kulturelle Leitidee. Er selbst plädiert für eine „Erneuerung des Humanismus“. Denn wer über Bildung sprechen wolle, müsse über sein Menschenbild nachdenken. Nida-Rümelin wird seine Thesen auf dem Deutschen Schulleiterkongress vorstellen.

Pressemitteilung herunterladen


07.03.2017: Deutscher Schulleiterkongress: Kommt jetzt die digitale Revolution an Deutschlands Schulen? Von wegen!

Düsseldorf, 07.03.2017. Der renommierte Wissenschaftler Prof. Christoph Igel fordert auf dem  6. Deutschen Schulleiterkongress 2017 in Düsseldorf ein Umdenken bei der digitalen Bildung. Er sagt: „Nicht alle Schulen müssen vorrangig mit neuen Medien arbeiten“ – es reiche, wenn sich einzelne darauf spezialisieren. 

Pressemitteilung herunterladen


31.01.2017: 6. Deutscher Schulleiterkongress (DSLK) - Schulen gehen in Führung!

Köln/Berlin, den 31.01.2017. Bestsellerautoren, Bildungsforscher, ein echter Traumschiff-Kapitän und ein Zirkusdirektor – über 120 Top-Referenten aus unterschiedlichen Bereichen diskutieren in Düsseldorf beim sechsten Deutschen Schulleiterkongress (DSLK) vom 23. bis 25. März 2017 mit Schulleitungen aus ganz Deutschland über die Zukunft der Schule. Es geht um den Austausch von Ideen, wie die Schule von morgen gestaltet werden kann. Zugesagt haben der Bergsteiger (und ehemalige Lehrer) Reinhold Messner, der Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, Cem Özdemir, Rolf Noack, Kapitän der „Mein Schiff 1“ von TUI Cruises, und der erfolgreiche Zirkusdirektor André Sarrasani. 

Pressemitteilung herunterladen


Presseverteiler

Sie möchten in unseren Presseverteiler aufgenommen werden? Eine kurze E-Mail genügt:


kontakt@­schul­leiter­kongress.de

Sie möchten über den Deutschen Schul­leiterkongress berichten und haben Fragen zum Kongress?

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Ihre Ansprechpartnerin für Presse-Anfragen

Frau Petra Schardt
Wolters Kluwer Deutschland GmbH
Güterstraße 8
96317 Kronach

Telefon: 09261 969 4222
E-Mail senden