Das Zauberwort heißt Resilienz!

An Belastungen wachsen anstatt daran zu zerbrechen

Freitag, 09. März 2018, 14:00 - 15:15 Uhr

Zum Thema:

Die Anforderungen an Schulleitungen sind enorm. Immer öfter heißt es da: Krankenschein statt Schule leiten. Um im stressigen Schulalltag dennoch fit und gesund zu bleiben, müssen Stressfaktoren frühzeitig erkannt und ausgemerzt werden. Techniken und Strategien aus dem Gesundheitscoaching unterstützen Sie in der präventiven Arbeit.

  • Prävention statt Behandlung
  • Techniken zur effizienteren Stressbewältigung
  • Reflektion über eigene Haltung und Einstellung
  • Neuorientierung und -bewertung der eigenen Maßstäbe
  • Lebensqualität verbessern

Ziel des Vortrages:

Resilienz ist das Zauberwort für Schulleitungen. Der Alltag verlangt Ihnen viel ab, manchmal zu viel. Stärken Sie daher Ihre Widerstandsfähigkeit, die Resilienz. Wenden Sie Techniken nicht einfach nur an, sondern verändern Sie aktiv Ihre Haltung und Einstellung. Das ist nicht einfach, aber Sie sind die Mühe wert!

Zurück zur Programmübersicht

Der Referent

Prof. Dr. Harald Görlich

Prof. Dr. Harald Görlich ist Gesundheitscoach. Seine Expertise liegt im Bereich Stressbewältigung, Resilienz und der Stärkung der individuellen Widerstandsfähigkeit. Durch seine langjährige Arbeit mit Lehrern und Schulleitungen weiß er genau, was diese Berufsgruppe besonders herausfordert und geht gezielt auf bekannte Problematiken ein. Er kennt den Schulalltag und damit auch die kleinen und großen Hürden und Besonderheiten, welche Schulleitungen belasten.

Alle Details zum Speaker

7. Deutscher Schulleiter­kongress

Unter dem Motto: Schulen gehen in Führung

08.-10. März 2018 in Düsseldorf

Jetzt ganz ohne Risiko anmelden