Presse

Für Sie stehen hier Pressemeldungen zum Deutschen Schulleiterkongress zur Information als Basis für Ihre Berichterstattung zur Verfügung.

Pressemeldungen zum DSLK 

Presseverteiler

Sie möchten in unseren Presseverteiler aufgenommen werden? Eine kurze E-Mail genügt:

 

info@education-events.de


27.11.2020: Die angemessene Ressourcenausstattung der Schulen ist nicht Kür, sondern Pflicht der Politik

Anlässlich des digital stattfindenden Deutschen Schulleiterkongress vom 26. bis 28. November 2020 hat der Verband Bildung und Erziehung (VBE) eine repräsentative Umfrage unter Schulleitungen bei forsa beauftragt. Die Ergebnisse stellte der VBE Bundesvorsitzende, Udo Beckmann, in Hamburg vor: „Die Formel ist so einfach wie bedrückend: Zu viele Aufgaben in zu wenig Zeit lassen die Zufriedenheit der Schulleitungen bei der Erfüllung von Aufgaben sinken und damit auch ihre Motivation. Hinzu kommt, dass sich die Schulleitungen weniger unterstützt fühlen. Die schlechte Note für die Bildungspolitik, nämlich eine 3,9, ist nicht nur verdient, sondern selbst provoziert!“

Pressemitteilung herunterladen

Weitere Details zur Studie


23.11.2020: „Die prägenden Menschen unserer Zeit treffen sich beim Deutschen Schulleiterkongress“ – online vom 26. bis 28. November

Der Deutsche Schulleiterkongress findet statt – als digitale Großveranstaltung. Dafür stellt der Veranstalter Fleet Education Events eigens die neue digitale Live-Event-Plattform xircus bereit. Die bietet ein echtes Kongress-Erlebnis, fast so, als wären die angemeldeten Teilnehmerinnen und Teilnehmer vor Ort präsent. Vom 26. bis zum 28. November 2020 thematisieren über 80 Top-Referenten und Referentinnen in über 70 inspirierenden Vorträgen und Workshops praktische Herausforderungen, vor denen Schulleiterinnen und Schulleiter stehen: von der Digitalisierung bis zum Management des Unterrichts in der Corona-Krise. Auf einer Pressekonferenz im Rahmen des DSLK am 27. November 2020 werden Ergebnisse einer repräsentativen forsa-Umfrage unter Schulleitungen in Deutschland zur Berufszufriedenheit und zur Ausstattung der Schulen vorgestellt.

Pressemitteilung herunterladen


17.11.2020: „Gerade in stürmischen Zeiten wichtig“: VBE-Chef Beckmann zum Deutschen Schulleiterkongress

Wie lässt sich trotz Corona ein geregelter Schulbetrieb aufrechterhalten? Was ist nötig, um digitale Lern- und Kommunikationsmittel möglichst schnell in die Unterrichtspraxis zu bringen? Wie gehen andere Schulen mit den Herausforderungen um? Der Deutsche Schulleiterkongress (DSLK) sollte eigentlich als Präsenzveranstaltung in Düsseldorf stattfinden – und wird nun digital. Mehr als 80 Referentinnen und Referenten geben vom 26. bis 28. November 2020 wertvolle Anregungen für die schulische Praxis in der Krise.

Pressemitteilung herunterladen


02.11.2020: Eine echte Premiere – Der Deutsche Schulleiterkongress (DSLK) wird digital

Der Deutsche Schulleiterkongress (DSLK) sollte eigentlich vom 26. bis 28. November 2020 als Präsenzveranstaltung in Düsseldorf stattfinden – und wird nun digital. Dafür stellt der Veranstalter Fleet Education Events eigens die neue digitale Live-Event-Plattform xircus bereit. Die bietet ein echtes Kongress-Erlebnis, fast so, als wären die angemeldeten Teilnehmerinnen und Teilnehmer vor Ort präsent.

Pressemitteilung herunterladen


23.03.2019: Deutscher Schulleiterkongress (DSLK) diskutierte die großen Herausforderungen für den Berufsstand: Lehrermangel, Digitalisierung, Heterogenität

Der Deutsche Schulleiterkongress (DSLK) präsentierte zu seiner achten Auflage wieder prominente Referenten, darunter Deutschlands bekanntesten Wissenschaftsjournalisten Ranga Yogeshwar, Hirnforscher Prof. Dr. Gerald Hüther und Ex-Boxweltmeister Henry Maske. Heute ging der Kongress mit mehr als 2.700 Teilnehmern zu Ende. Über 120 Experten aus unterschiedlichen Bereichen haben in Düsseldorf vom 21. bis 23. März 2019 mit Schulleitungen aus ganz Deutschland über die Zukunft der Schulen diskutiert.

Pressemitteilung herunterladen


22.03.2019: JEDE ZWEITE SCHULLEITUNG KÄMPFT MIT LEHRERMANGEL ...UND DER FÜHRT ZU "DOPPELTER ABWÄRTSSPIRALE"

Der Verband Bildung und Erziehung hat forsa damit beauftragt, nach 2018 zum zweiten Mal in einer repräsentativen Umfrage unter Schulleitungen an allgemeinbildenden Schulen deren Berufszufriedenheit abzufragen. Zudem wurden die Schulleiterinnen und Schulleiter danach befragt, was sie motiviert, wer sie unterstützt und was Belastungsfaktoren sind und wo es Verbesserungsbedarf gibt. Im Kontext aktueller Entwicklungen wurde zudem erfragt, ob die eigene Schule vom Lehrermangel betroffen ist, ob Seiteneinsteiger eingestellt werden und wie diese qualifiziert waren. Diese Zahlen können im Zeitvergleich zur Studie des Vorjahres betrachtet werden. Neu sind Fragen zur Gesundheit des Lehrerkollegiums. Es wurden von Januar bis März 2019 1.232 Schulleiterinnen und Schulleiter in Deutschland befragt.

Verlinkung zur forsa-Umfrage

Zur Pressemitteilung


Deutscher Schulleiterkongress (DSLK): Was die St.-Pauli-Ikone Olivia Jones Schulleitern zu sagen hat

DÜSSELDORF, 18. März 2019. Olivia Jones, Deutschlands Drag Queen Nummer eins und St.-Pauli-Ikone, hält auf dem Deutschen Schulleiterkongress (DSLK) ein Plädoyer für Toleranz und gegenseitigen Respekt in der Schule. „Schule muss ein Ort sein, an dem sich Kinder und Jugendliche sicher und aufgehoben fühlen, sich selbst entfalten können. Auch die, die irgendwie aus dem Rahmen fallen“, so sagte sie in einem Interview im Vorfeld des DSLK. „Wenn es den Schulen gelingt, Kinder stark zu machen, Vielfalt und Akzeptanz aktiv in ihrer Schulgemeinschaft zu leben, dann tragen die Schüler und Schülerinnen das auch in unsere Gesellschaft von morgen.“ Der DSLK findet vom 21. bis 23. März in Düsseldorf statt.

Pressemitteilung herunterladen


15.03.2019: Deutscher Schulleiterkongress (DSLK): Mehr Freiheit und Vertrauen für die Schulen!

DÜSSELDORF, 15. März 2019. Der renommierte Bildungsforscher und Psychologe Prof. Dr. Gerd Gigerenzer hat sich dafür ausgesprochen, Schulen mehr „Freiheitsgrade und Vertrauensvorschuss“ zu geben – aber deren Ergebnisse dann auch systematisch zu kontrollieren. „Wir sollten Maßnahmen ergreifen, damit Lehrer und Schulleiter wieder die Verantwortung in die eigenen Hände bekommen“, sagte er in einem Gespräch im Vorfeld des Deutschen Schulleiterkongresses (DSLK). Gigerenzer referiert dort zum Thema: „Bauch oder Kopf? – Wie Sie als Schulleitung immer die richtige Entscheidung treffen“. Der DSLK findet vom 21. bis 23. März in Düsseldorf statt.

Pressemitteilung herunterladen


14.03.2019: Deutscher Schulleiterkongress (DSLK): Ranga Yogeshwar, Henry Maske, Olivia Jones und Prof. Gerald Hüther – Deutschlands renommiertester Hirnforscher

DÜSSELDORF; den 14. März 2019. Der Deutsche Schulleiterkongress (DSLK), die jährlich stattfindende Leitveranstaltung für schulische Führungskräfte in Deutschland, präsentiert zu seiner achten Auflage wieder prominente Referenten und Keynote Speaker – darunter Deutschlands bekanntesten Wissenschaftsjournalisten Ranga Yogeshwar, Hirnforscher Prof. Dr. Gerald Hüther und Ex-Boxweltmeister Henry Maske. Bundesbildungsministerin Anja Karliczek würdigt den DSLK 2019 mit seinen wieder mehr als 2.500 Teilnehmerinnen und Teilnehmern in einem Grußwort als wichtige Plattform für den Austausch von Ideen für die Schulentwicklung. KMK-Präsident Alexander Lorz und NRW-Ministerpräsident Armin Laschet sprechen zur Eröffnung.

Pressemitteilung herunterladen


10.03.2018: Deutscher Schulleiterkongress (DSLK) diskutierte über die Zukunft der Schulen – trotz Belastungen ist viel zu bewegen

DÜSSELDORF; den 10. März 2018. Der Deutsche Schulleiterkongress präsentierte zu seiner siebten Auflage wieder prominente Referenten, darunter die nordrhein-westfälische Schulministerin Yvonne Gebauer, den Abenteurer und Polarforscher Arved Fuchs sowie den renommiertesten deutschen Unterrichtsforscher, Prof. Dr. Andreas Helmke. Heute ging der Kongress mit 2.500 Teilnehmern zu Ende. Über 120 Experten aus Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und dem Bildungssektor,  haben in Düsseldorf vom 8. bis 10. März 2018 mit Schulleitungen aus ganz Deutschland über die Zukunft der Schulen diskutiert.

Pressemitteilung herunterladen


09.03.2018: forsa-Umfrage zur Berufszufriedenheit von Schulleitungen: Mangelverwaltung vergrätzt insbesondere junge Schulleitungen

„Die neue Generation Schulleitung wird von Anfang an demoralisiert. Die Ergebnisse zeigen, dass sie ihre Aufgaben weniger häufig zu ihrer eigenen Zufriedenheit erfüllen können, dass sich über die Hälfte nicht gut vorbereitet fühlen und deshalb auch jede dritte Schulleitung den Beruf nicht weiterempfehlen würde. Das ist alarmierend, sind sie es doch, die gerade frisch in die Schulleitung einsteigen und in der Regel noch ca. 30 Jahre in dieser Position arbeiten sollen.

Verlinkung zur forsa-Umfrage

Pressemitteilung herunterladen


07.03.2018: So sieht der Unterricht der Zukunft aus! Diskussion auf dem Deutschen Schulleiterkongress

DÜSSELDORF. Was macht guten Unterricht aus? Auf diese Frage gibt es viele subjektive Antworten – aber mittlerweile auch gesicherte wissenschaftliche Erkenntnisse. Einer, der sich seit Jahrzehnten zu der Frage forscht, ist der Entwicklungspsychologe Prof. Dr. Andreas Helmke. Er gilt als renommiertester deutscher Experte auf dem Gebiet. Gemeinsam mit seiner Frau, der Bildungswissenschaftlerin Dr. Tuyet Helmke, wird er auf dem Deutschen Schulleiterkongress (DSLK) zum Thema Unterrichtsentwicklung sprechen. Der DSLK ist mit rund 2.500 Teilnehmern, 120 Referenten und 100 Vorträgen die größte Fachveranstaltung in Deutschland. Er findet vom 8. bis 10. März 2018 zum mittlerweile siebten Mal in Düsseldorf statt. Die KMK hat wieder die Schirmherrschaft für den DSLK übernommen.

Pressemitteilung herunterladen


05.03.2018: Jugend 2018: Stets im Austausch – aber mit Aufmerksamkeitsdefizit! Thema auf dem Deutschen Schulleiterkongress

DÜSSELDORF. Die Generation Y, die erste Generation, die mit Internet und E-Mail groß wurde, ist mittlerweile in der Berufswelt angekommen. Die Generation Z rückt nach – sie stellt die heutige Schülerschaft. Und tatsächlich, so weiß „Jugendversteherin“ Dr. Steffi Burkhart, Wirtschaftspsychologin, Beraterin und Autorin („Die spinnen, die Jungen!“), unterscheiden sich die nach 2000 Geborenen, die „Digital Natives 2.0“, noch einmal von ihrer Vorgänger-Generation. Dr. Steffi Burkhardt spricht auf dem Deutschen Schulleiter-kongress (DSLK) zum Thema. Der DSLK ist mit rund 2.500 Teilnehmern, 120 Referenten und 100 Vorträgen die größte Fachveranstaltung in Deutschland. Er findet vom 8. bis 10. März 2018 zum mittlerweile siebten Mal in Düsseldorf statt. Die KMK hat wieder die Schirmherrschaft für den DSLK übernommen.

Pressemitteilung herunterladen


01.03.2018: Debatte auf dem Deutschen Schulleiterkongress: Warum sind Migrantenkinder im Schnitt immer noch schlechter in der Schule?

DÜSSELDORF. Trotz einiger Verbesserungen in den vergangenen Jahren: Nach wie vor gehören Kinder aus eingewanderten Familien überproportional häufig zu den leistungsschwachen Schülern in Deutschland. Anlass für Dr. Haci Halil Uslucan, Professor für Moderne Türkeistudien und Integrationsforschung der Universität Duisburg-Essen, sein Publikum auf dem Deutschen Schulleiterkongress (DSLK) provokant zu fragen: „Migranten: Eine talentfreie Minderheit?“ Der DSLK ist mit rund 2.500 Teilnehmern, 120 Referenten und 100 Vorträgen die größte Fachveranstaltung in Deutschland. Er findet vom 8. bis 10. März 2018 zum mittlerweile siebten Mal in Düsseldorf statt. Die KMK hat wieder die Schirmherrschaft für den DSLK übernommen.

Pressemitteilung herunterladen


27.02.2018: Ab wann sollen Kinder mit dem Computer lernen? Diskussion auf dem Deutschen Schulleiterkongress

Düsseldorf. Ist es sinnvoll, schon Grundschüler am Bildschirm lernen zu lassen? Dagegen regt sich Widerstand. Der Medienpädagoge Prof. Dr. Rosenstock erklärt auf dem Deutschen Schulleiterkongress hingegen, warum es wichtig ist, schon Kleinen den Umgang mit dem Computer zu vermitteln. Der DSLK ist mit rund 2.500 Teilnehmern, 120 Referenten und 100 Vorträgen die größte Fachveranstaltung in Deutschland. Er findet vom 8. bis 10. März 2018 zum mittlerweile siebten Mal in Düsseldorf statt. Die KMK hat wieder die Schirmherrschaft für den DSLK übernommen.

Pressemitteilung herunterladen


22.02.2018: Deutscher Schulleiterkongress: Schulministerin Gebauer, Polarforscher Fuchs – und Deutschlands renommiertester Unterrichtsforscher

Düsseldorf. Der Deutsche Schulleiterkongress präsentiert zu seiner siebten Auflage wieder prominente Experten und Referenten, darunter die nordrhein-westfälische Schulministerin Yvonne Gebauer und den Abenteurer und Polarforscher Arved Fuchs. Der renommierteste deutsche Unterrichtsforscher, Prof. Dr. Andreas Helmke, kommt für seinen Vortrag aus Vietnam angereist, wo er das dortige Bildungsministerium berät. Die Kultusministerkonferenz übernimmt erneut die Schirmherrschaft.

Pressemitteilung herunterladen


21.03.2017: Deutscher Schulleiterkongress: Cem Özdemir sieht die Schulen in der Verantwortung für eine gelingende Integration

Düsseldorf, den 21.03.2017. Integration braucht Bildung! Dass dieser Grundsatz stimmt, streitet heute keiner mehr ab. Diskussionen gibt es jedoch um die Frage, wie eine erfolgreiche Integration von Flüchtlings- und Migrantenkindern durch Bildung gelingen kann. Cem Özdemir, Bundesvorsitzender Bündnis 90/Die Grünen, spricht über diese Frage auf dem Deutschen Schulleiterkongress.

Pressemitteilung herunterladen


16.03.2017: Petra Gerster auf dem Deutschen Schulleiterkongress: Bildung ist mehr als PISA – es geht um Persönlichkeit

Düsseldorf, den 16.03.2017. PISA-Punkte und Credit-Points? Die bekannte Journalistin und Autorin Petra Gerster hält nichts davon, Bildung in diesen Einheiten zu messen. Auf dem Deutschen Schulleiterkongress im März in Düsseldorf spricht sie über einen neuen Wert für Bildung: Charakter. Dafür sind ihrer Meinung aber nicht nur die Schulen verantwortlich.

Pressemitteilung herunterladen


13.03.2017: Deutscher Schulleiterkongress: Prof. Julian Nida-Rümelin fordert „kulturelle Leitidee“ für unsere Bildung

Düsseldorf, den 13.03.2017. Mal dreht sich die aktuelle Debatte um die Verkürzung der Gymnasialzeit, dann ist es wieder die Inklusion, die alle Aufmerksamkeit auf sich zieht. Doch es seien nicht einzelne oder verfehlte Reformen, die das deutsche Bildungssystem in eine Sackgasse geführt hätten, meint der renommierte Philosoph Prof. Dr. Julian Nida-Rümelin, Staatsminister a. D.. Die Krise gehe viel tiefer: Es fehlt eine kulturelle Leitidee. Er selbst plädiert für eine „Erneuerung des Humanismus“. Denn wer über Bildung sprechen wolle, müsse über sein Menschenbild nachdenken. Nida-Rümelin wird seine Thesen auf dem Deutschen Schulleiterkongress vorstellen.

Pressemitteilung herunterladen


07.03.2017: Deutscher Schulleiterkongress: Kommt jetzt die digitale Revolution an Deutschlands Schulen? Von wegen!

Düsseldorf, 07.03.2017. Der renommierte Wissenschaftler Prof. Christoph Igel fordert auf dem  6. Deutschen Schulleiterkongress 2017 in Düsseldorf ein Umdenken bei der digitalen Bildung. Er sagt: „Nicht alle Schulen müssen vorrangig mit neuen Medien arbeiten“ – es reiche, wenn sich einzelne darauf spezialisieren. 

Pressemitteilung herunterladen


31.01.2017: 6. Deutscher Schulleiterkongress (DSLK) - Schulen gehen in Führung!

Köln/Berlin, den 31.01.2017. Bestsellerautoren, Bildungsforscher, ein echter Traumschiff-Kapitän und ein Zirkusdirektor – über 120 Top-Referenten aus unterschiedlichen Bereichen diskutieren in Düsseldorf beim sechsten Deutschen Schulleiterkongress (DSLK) vom 23. bis 25. März 2017 mit Schulleitungen aus ganz Deutschland über die Zukunft der Schule. Es geht um den Austausch von Ideen, wie die Schule von morgen gestaltet werden kann. Zugesagt haben der Bergsteiger (und ehemalige Lehrer) Reinhold Messner, der Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, Cem Özdemir, Rolf Noack, Kapitän der „Mein Schiff 1“ von TUI Cruises, und der erfolgreiche Zirkusdirektor André Sarrasani. 

Pressemitteilung herunterladen


Impressionen des DSLK 2019

Bei Veröffentlichung der Fotos zum DSLK ist als Bildnachweis "Foto: FLEET Education Events GmbH" anzugeben. Zusätzlich bitten wir bei Veröffentlichung um einen Hinweis per E-Mail.


Sie möchten über den Deutschen Schul­leiterkongress berichten und haben Fragen zum Kongress?

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Ihre Ansprechpartner für Presse-Anfragen

FLEET Education Events GmbH
Zirkusweg 1
20359 Hamburg

Telefon: +49 (0) 40 - 66 906 700
Telefax: +49 (0) 40 - 66 906 800
E-Mail senden