Schulleiter bis zur Rente?!

Mit Erfolg und Leichtigkeit Schule leiten

Freitag, 24. März 2017, 11:15 - 12:30 Uhr

Ziel des Vortrages:

Über gute Praxisbeispiele erhalten Sie ein neues Leitungsverständnis. Sie erfahren, wie Führung im Schulalltag nicht zur Last fällt und nehmen praxisnahe Handlungsoptionen mit in Ihren Alltag.

Inhalt & Details:

„Im Zweifel mache ich es selbst! Es geht schneller; und ich weiß, was dabei herauskommt!“ – So oder ähnlich formulierten es Schulleiter wenige Jahre, bevor sie an Überlastungssymptomen erkrankten. Ob Burnout oder Herzinfarkt – alle litten an einer immensen Überlastung im Alltag. Die Gründe hierfür sind vielfältig: keine Berufsvorbereitung, keine Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit der Schulaufsicht, hoch gesteckte Ziele, mangelndes Selbstmanagement oder ein unrealistisches Rollenverständnis. Hubert Luszczynski zeigt Ihnen im Praxisforum auf, wie es besser geht. Er zeigt Ihnen die Gefahren auf und präsentiert gleichzeitig effektive Lösungsstrategien.

  • Erkennen Sie Überlastungssymptome
  • Lernen Sie Umgang mit Herausforderungen
  • Finden Sie Lösungswege im Alltag

Zurück zur Programmübersicht

Der Referent

Hubert Luszczynski

Hubert Luszczynski studierte zunächst Lehramt in den Fächern Politikwissenschaften, Geschichte, Geografie und Sozialkunde an der Johannes-Gutenberg Universität Mainz und in Koblenz.  Er ist Autor zahlreicher Aufsätze zu Themen des Schulmanagements und der interregionalen Zusammenarbeit und referierte bereits in zahlreichen Fort- und Weiterbildungsinstituten.

Alle Details zum Speaker

9. Deutscher Schulleiter­kongress

Unter dem Motto: „Schulen gehen in Führung“
19.–21.03.2020 in Düsseldorf

Jetzt anmelden