Gute Gespräche fördern Beziehungen

Grundlagen des Systemischen Coachings als Beitrag einer gelingenden Schulkultur

Freitag, 24. März 2017, 11:15 - 12:30 Uhr

Ziel des Vortrages:

Im Praxisforum werden unterschiedliche Fragetechniken sowie die systemische Sichtweise in den Fokus genommen. Das Hauptaugenmerk wird – in Theorie und Praxis – auf die Frage gelegt: „Was kann eine förderliche Grundhaltung in Gesprächen zum Verbessern der Teamkultur beitragen?“ Das Ziel des Praxisforums ist das Bewusstmachen der eigenen Haltung sowie Kennenlernen von lösungsorientierten Fragen und ressourcengenerierenden Methoden.

Das Praxisforum richtet sich an Leitungskräfte, deren Stellvertretungen sowie schulische Führungskräfte, die eine bessere Beziehungskultur in ihren Teams einführen möchten.

Inhalt & Details:

Lernen, Fördern, Führen geschieht über Beziehungen. Herausfordernde Situationen sind Realität im Schulalltag, daher bedarf die richtige Förderung sowie auch eigenes Handeln einer steten Reflexion. Fachliche Kompetenz alleine ist nicht ausreichend für wirksames Führen. Eine lösungs- und ressourcenorientierte Sichtweise kann dazu beitragen, in verfahrenen Gesprächen neue Perspektiven und Erkenntnisse zu gewinnen.

  • Gespräche mit Lehrerinnen und Lehrern gezielt führen
  • Elternkommunikation als Grundlage einer guten Beziehung
  • Teamkultur in der Schule fördern

Zurück zur Programmübersicht

Die Referentin

Mag. BEd Renate Leeb-Brandstetter

Renate Leeb-Brandstetter absolvierte ein Magisterstudium der Soziologie und sozialer Verhaltenswissenschaften. Sie ist systemischer Coach, diplomierte Lebens-und Sozialberaterin und Lehrende an der PH OÖ. 

Alle Details zum Speaker

9. Deutscher Schulleiter­kongress

Unter dem Motto: „Schulen gehen in Führung“
19.–21.03.2020 in Düsseldorf

Jetzt anmelden