Mobbing 2.0

So begegnen Sie Cybermobbing an Ihrer Schule professionell, kompetent und rechtssicher

Freitag, 24. März 2017, 14:00 - 15:15 Uhr

Ziel des Vortrages:

Lernen Sie die Gründe, Auslöser und Techniken von Cybermobbing in diesem Praxisforum kennen. Parallelen und Unterschiede zum „normalen“ Mobbing werden Ihnen anhand von Beispielen aufgezeigt. Wie können Lehrerinnen und Lehrer möglichst frühzeitig Fälle von Cybermobbing erkennen? Welche Strategien können zur Prävention eingesetzt werden und wie geht man mit Mobbingfällen um? Legen Sie eine Grundlage für Anti-Mobbing-Ansätze an Ihrer Schule.

Inhalt & Details:

Schülerinnen und Schüler sind intensiv mit den neuen Medien beschäftigt. Ein großer Teil der Kommunikation findet inzwischen online statt. Das ermöglicht die schnelle Verbreitung von Beleidigungen, Schmähungen und persönlichen Angriffen. Bilder und Filme, mit dem Handy oder Smartphone aufgenommen dienen als Waffe, um den einzelnen via Internet und Socialmedia zu diskreditieren. Die Verbreitungsgeschwindigkeit ist atemberaubend.

  • Grundlagen von Cybermobbing
  • Erkennen von Cybermobbing
  • Umgang mit Cybermobbing

Zurück zur Programmübersicht

Der Referent

Jürgen Heidenreich

Jürgen Heidenreich absolvierte zunächst die Ausbildung zum Sozialversicherungsfachwirt und studierte anschließend Psychologie und Pädagogik. Er greift auf langjährige Erfahrung als Ausbilder und Führungskraft mit mehr als 100 Mitarbeitern zurück. 

Alle Details zum Speaker

9. Deutscher Schulleiter­kongress

Unter dem Motto: „Schulen gehen in Führung“
19.–21.03.2020 in Düsseldorf

Jetzt anmelden