Wer fragt gewinnt

So setzen Sie Schüler-Feedbackverfahren an Ihrer Schule erfolgreich ein

Freitag, 24. März 2017, 16:00 - 17:15 Uhr

Ziel des Vortrages:

In diesem Praxisforum erfahren Sie, wie Sie das Instrument des Schüler-Feedback-Verfahrens in Ihrer Schule aufsetzen und wie Sie alle Beteiligten dafür begeistern können. Sie werden in der Bedeutung des Schülerfeedbacks für Schul- und Unterrichtsentwicklung und für den Einsatz als Führungsinstrument intenisv geschult werden.

Inhalt & Details:

Die wertvollsten Rückmeldungen über die Qualität des Unterrichts und Ihrer Schule kommen aus den Feedbacks der direkt davon Betroffenen, also Ihrer Schülerinnen und Schüler. Nutzen Sie dies und entwickeln Sie ein systematisches Schüler-Feedbackverfahren in Ihrer Schule, aus dem Sie dann effektive Maßnahmen der Unterrichts- und Schulentwicklung ableiten können.

  • Aufbau und Nutzen von Schüler-Feedbackverfahren
  • Nutzen von qualitativ hochwertigen Feedbacks
  • Etablieren eines effektiven Feedback-Verfahrens

Zurück zur Programmübersicht

Der Referent

Matthias Möller

Matthias Möller hat Berufsschullehramt, Gesundheit und Sozialwissenschaften an der Universität in Hamburg studiert. Er arbeitete am BLK-Modellversuch „Lust“ (Lehrer/-innen und Schüler/-innen im Team) mit und war Pädagogischer Mitarbeiter im Referat „Ministerielle und schulbetriebliche Aufgaben, berufsbildende Schulen“ bei der Senatorin für Bildung, Wissenschaft und Gesundheit in Bremen.

Alle Details zum Speaker

9. Deutscher Schulleiter­kongress

Unter dem Motto: „Schulen gehen in Führung“
19.–21.03.2020 in Düsseldorf

Jetzt anmelden