Inklusion trifft Humor

Heterogenität als (Un-)Glücksfall

Freitag, 22. März 2019, 16:00 - 17:15 Uhr

Zum Thema:

„Was müssen wir tun, damit Sie bei uns Abitur machen können?“ Diese Frage stellte der Direktor eines Gymnasiums Rainer Schmidt, einem behinderter Sonderschüler. 37 Jahre später wird dieser – gewürzt mit reichlich Humor – darüber berichten, wie sich Schulen, Gebäude und Unterricht verändern, damit Inklusion gelebte Praxis wird.

  • Herausforderung Inklusion
  • Wie Inklusion in der Praxis gelingt
  • Einstellungen, Haltungen und Ideale
  • Unterstützungsmöglichkeiten
Ziel des Vortrages:

Es geht doch! Genau das zeigt Ihnen Ohnhänder Rainer Schmidt in diesem Praxisforum. Diskutieren Sie mit ihm anhand eigener Erfahrungen, was Sie als Schulleitung tun können, damit Inklusion an Ihrer Schule gelingt. Bringen Sie frischen Wind in Klassenräume, Unterricht, Köpfe und Herzen. So wird Heterogenität für alle Beteiligten zum Glücksfall!

Zurück zur Programmübersicht

Der Referent

Rainer Schmidt

Rainer Schmidt wurde ohne Unterarme und mit einem verkürzten rechten Oberschenkel geboren. Im Alter von 12 Jahren begann er Tischtennis zu spielen und schaffte es in den Nachwuchskader der Nationalmannschaft des Deutschen Behinderten Sportverbands. Bis 2008 holte er hier mehrfach Silber und Gold an Europa- und Weltmeisterschaften. Nach seinem Studium der Theologie war er u.a. am Pädagogisch-Theologischen Institut in Bonn als Dozent für Inklusion tätig. Heute ist er freiberuflicher Redner.

Alle Details zum Speaker

8. Deutscher Schulleiterkongress

Unter dem Motto: Schulen gehen in Führung

21.-23.03.2019 in Düsseldorf

Jetzt ganz ohne Risiko anmelden