Leg doch mal das Handy weg!

Wie Sie Ihre Schüler und Lehrkräfte aus der Reizüberflutung führen

Samstag, 21. März 2020, 09:00 - 10:15 Uhr

Ziel des Vortrages:

WhatsApp, Snapchat oder Instagram – Irgendetwas ploppt immer auf und der Zwang sofort auf den Bildschirm zu schauen ist übermächtig. Schaffen Sie mit dem Wissen aus diesem Praxisforum an Ihrer Schule mehr Bewusstsein für Achtsamkeit, Selbstwahrnehmung und Impulskontrolle, denn nur so wird ein Fokus auf Lernen und Lehren wieder möglich!

Inhalt & Details:

Always on! Durch die voranschreitende Virtualisierung sind Ihre Schüler und Lehrerkräfte ständigen Reizen bis hin zu persönlichen Zwängen ausgesetzt. Stress und Verhaltensauffälligkeiten sind die Folge. Unter diesen Umständen kann weder erfolgreiches Lehren, noch nachhaltiges Lernen gelingen. Es ist daher Zeit, das zu ändern.

  • Forschungsergebnisse zur Impulskontrolle, emotionalen Selbstregulation und Aufmerksamkeitssteuerung
  • „Achtsame Acht Wochen“ – Präsenz- und Achtsamkeitsschulung für Lehrpersonen
  • Das Rahmencurriculum AISCHU zur Vermittlung einer kontinuierlichen Achtsamkeitsschulung im Unterricht
  • Auswählte Übungen zur Erprobung
  • Information über Implementierungswege

Zurück zur Programmübersicht

Die Referentin

Vera Kaltwasser

Wenn es um Stressprävention und bessere Selbstregulierung geht, ist Vera Kaltwasser Profi, denn sie kennt sich besonders gut in der Achtsamkeitsschulung und im Resilienztraining aus. Sie bietet Lehrerfortbildungen zu Resilienz und Achtsamkeit im Rahmen des Fortbildungsprogramms des Staatlichen Schulamtes Frankfurt und ebenso im Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung in Hamburg an. Zudem leitet sie Achtsamkeitsschulungen im Rahmen des MBSR-Verbandes (www.akiju.de) an.

Alle Details zum Speaker

9. Deutscher Schulleiter­kongress

Unter dem Motto: „Schulen gehen in Führung“
19.–21.03.2020 in Düsseldorf

Jetzt anmelden