Veränderung beginnt im Kopf!

Schmeißen Sie Gewohnheiten über Bord und gehen Sie mit Vollgas in den Fortschritt

Samstag, 21. März 2020, 11:00 - 12:15 Uhr

Ziel des Vortrages:

Werfen Sie alte Gewohnheiten über Bord und wagen den Schritt ins Neue! In diesem Hauptvortrag erfahren Sie von Prof. Dr. Klaus Konrad, wie Sie als Schulleitung den Kopf frei bekommen, eingefahrenen Routinen „Lebe wohl!“ sagen und mit Rückenweg neue Wege beschreiten. Machen Sie sich bereit und gehen Sie es an!

Inhalt & Details:

Das mache ich doch mit Links! Alles Routine! – Solche Aussagen geben Sicherheit und sind dennoch gefährlich, wenn Sie Ihre Schule weiterentwickeln wollen. Neues kann nur entstehen, wenn man dem Neuen Raum geht. Das gilt für Ihre Schul- und Unterrichtsentwicklung, die Arbeit mit dem Kollegium und auch Ihre eigene Entwicklung.

  • Motivations- und Willenstheorien zum zielgerichteten Handeln
  • Theorie der Persönlichkeits-System-Interaktion (PSI)
  • Rubikon-Modell
  • Impulse für gelingende Schul- und Unterrichtsentwicklung

Zurück zur Programmübersicht

Der Referent

Prof. Dr. Klaus Konrad

Prof. Dr. Klaus Konrad ist Hochschullehrer im Fachbereich Psychologie an der Pädagogischen Hochschule Weingarten. Seine Schwerpunkte in der Lehre und Forschung liegen in der Lernpsychologie und den Forschungsmethoden „Vom Wissen zum Handeln“ und „Veränderungsprozesse bei Individuen und Systemen“. Seine aktuellen Projekte sind „WEICHENSTELLUNG“ zur Förderung sozial benachteiligter Kinder sowie ein Projekt zur Anwendung und Optimierung des Constructivist Learning Environment Survey.

Alle Details zum Speaker

9. Deutscher Schulleiter­kongress

Unter dem Motto: „Schulen gehen in Führung“
19.–21.03.2020 in Düsseldorf

Jetzt anmelden