Details zum Vortrag

Was für ein Dilemma! – So werden Sie zum nachhaltigen Problemlöser

Schaffen Sie für sich als Schulleitung neue Grundlagen, um in Konfliktsituationen die richtigen Lösungen zu finden. Bei Prof. Dr. Lind werden Sie lernen, wie Sie Reflektieren, Reden und Zuhören in emotionalen Situationen bewusst und damit gezielt einsetzen. Finden Sie damit für alle Beteiligten den optimalen Weg aus dem Dilemma!

Alle Details zum Vortrag

Prof. Dr. Georg Lind

Prof. für Psychologie, Universität Konstanz

Als Forscher spezialisierte sich Prof. Dr. Georg Lind auf die Bereiche Lehren und Lernen sowie Moral- und Demokratiekompetenz. In beiden Bereichen entwickelte er neue Theorien und Ansätze und führte dazu umfangreiche Studien und Experimente durch. Diese Forschungsergebnisse stießen die Entwicklung einer neuen Methode der Moral- und Demokratieerziehung an: die Konstanzer Methode der Dilemma-Diskussion (KMDD). Die KMDD erwies sich in kontrollierten Interventionsstudien als sehr effektiv.

Prof. Dr. Georg Lind hat von 1967 bis 1973 Psychologie (Diplom) sowie Philosophie, Ethik, Volkswirtschaft und Linguistik an den Universitäten in Mannheim, Braunschweig und Heidelberg studiert. 1983 wurde er von der Universität Konstanz zum Dr. rer. soz. und 1993 von der Katholischen Universität Eichstätt zum Dr. phil. habil. promoviert.

Von 1973 bis 2010 war er in verschiedenen Funktionen an der Universität Konstanz beschäftigt. Bis 1986 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter im international vergleichenden Forschungsprojekt “Hochschulsozialisation” im Zentrum für Bildungsforschung der Universität Konstanz (später Sonderforschungsbereich 23 Bildungsforschung der Deutschen Forschungsgemeinschaft). Von 1986 an baute er das Computerlabor der Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Konstanz auf und leitete es bis 2001. Danach bis zu seiner Emeritierung im Jahr 2010 wurde er als außerplanmäßiger Professor für Psychologie berufen.

Zur Referentenübersicht

9. Deutscher Schulleiter­kongress

Unter dem Motto: „Schulen gehen in Führung“
19.–21.03.2020 in Düsseldorf

Jetzt anmelden