Details zum Vortrag

Mammutaufgabe digitale Medienerziehung – So holen Sie sich Unterstützung mit ins Boot

Medienkompetenz - ein immens wichtiges Lernziel an Schulen. Nur wer medienkompetent ist, kann mit Medien verantwortungsvoll umgehen. Diese Mammutaufgabe müssen Sie aber nicht allein stemmen, denn viele Hände bieten Hilfe. Prävention 2.0 e.V. und die Techniker Krankenkasse vernetzen alle Akteure und geben Ihnen Handreichungen und Hilfestellung.

Alle Details zum Vortrag

Gesa Stückmann

Projektleiterin, Prävention 2.0 e.V.

Gesa Stückmann ist gebürtige Düsseldorferin und nach ihrem Studium in Trier seit 1996 als Rechtsanwältin in Rostock tätig. Sie ist verheiratet und Mutter zweier Kinder. Neben ihrer anwaltlichen Tätigkeit beschäftigt sie sich seit 2007 aufgrund eines Mandates aus dem Bereich "Cybermobbing" intensiv mit dem Thema "Kinder & Neue Medien".
In den vergangenen sechs Jahren hat sie ihr juristisches Fachwissen und ihre Erfahrungen anhand diverser Fälle aus ihrer Praxis in hunderten Vorträgen persönlich an Schulen in Mecklenburg-Vorpommern und seit 2013 in webbasierten Live-Seminaren (www.law4school.de) bundesweit an Schüler, Eltern und Lehrkräfte weitergegeben.

Für ihr Engagement im Bereich der Gewaltprävention wurde sie 2011 mit dem Landespräventionspreis Mecklenburg-Vorpommern ausgezeichnet. Ferner ist sie Patin im Netzwerk "Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage", Kooperationspartnerin der Deutschen Kinderhilfe e.V. und seit 2013 Kooperationspartnerin der Techniker Krankenkasse Mecklenburg-Vorpommern.
Seit 1996 als Rechtsanwältin in Rostock tätig. Seit 2007 daneben Vortragstätigkeit an Schulen in Mecklenburg-Vorpommern zu den Themen Cybermobbing, Recht am eigenen Bild, Urheberrecht. Seit 2013 daneben Vorträge an Schulen bundesweit über Online-Seminare (Webinare) im Projekt „Law4school“. Seit 2016 Projektleitung zur Bundesjugendkonferenz Medien, Bundesausbilderkonferenz Medien und Medienscout-Portal.

Zur Referentenübersicht

9. Deutscher Schulleiter­kongress

Unter dem Motto: „Schulen gehen in Führung“
19.–21. März 2020 in Düsseldorf

Jetzt ganz ohne Risiko anmelden!