Details zum Vortrag

Schüler müssen Eigenverantwortung übernehmen! – So erhöhen Sie die Unterrichtsqualität an Ihrer Schule

Zwischenrufe, Gebrabbel, Unruhe – Die klassischen Stolpersteine für jedes Unterrichtskonzept. Dr. Bründel stellt Ihnen eine Methode vor, mit der Sie störende Schüler zu mehr Eigenverantwortung erziehen. Mit ihrem Ansatz schaffen Sie als Schulleitung eine entspannte Lernumgebung, in der sowohl Schüler als auch Lehrer gerne arbeiten.

Alle Details zum Vortrag

Dr. phil. Heidrun Bründel

Diplom Psychologin

Dr. phil. Heidrun Bründel ist Spezialistin, wenn es um die Trainingsraum-Methode geht. Schüler sollen zu einem eigenverantwortlichen Handeln erzogen werden und sich mit ihrem Störverhalten intensiv auseinandersetzen. So fördert man das Sozialverhalten der Kinder und Jugendlichen und steigert gleichzeitig die Qualität des Unterrichtes. Eine Win-Win-Situation für Lehrkräfte und Schüler. Diese Methode stellt sie in vielen Fachartikeln, unter anderem der SchulVerwaltung, vor.

Dr. phil. Heidrun Bründel absolvierte ein Studium in Romanistik und Geschichtswissenschaften an den Universitäten Marburg, Clermant Ferrand in Frankreich und in Göttingen. Anschließend arbeitete sie als Lehrerin der Sekundarstufe I in den Fächern Französisch und Geschichte. Darüber hinaus absolvierte ein Studium der Psychologie an den Universitäten Genf, Göttingen und Aachen und schloss dieses mit dem Diplom der Psychologie 1976 ab. Sie arbeitete fast 30 Jahre als Diplom-Psychologin, u.a. im Schulpsychologischen Dienst der Stadt Aachen und in der Kinderabteilung des Bethlehem-Krankenhauses in Stolberg. Des Weiteren arbeitete sie in der Bildungs- und Schulberatung des Kreises Gütersloh. Nach ihrer Promotion zum Dr. phil. an der Universität Bielefeld übernahm sie dort noch einige Lehraufträge. Seit 2009 ist sie freiberuflich tätig und hält Vorträge und Workshops im In- und Ausland, auf Kongressen und in Schulen und schulischen Einrichtungen.

Zur Referentenübersicht

8. Deutscher Schulleiterkongress

Unter dem Motto: Schulen gehen in Führung

21.-23.03.2019 in Düsseldorf

Jetzt ganz ohne Risiko anmelden