"Visible Learning" in der Schulpraxis

wie Sie evidenzbasierte Schul- und Unterrichtsentwicklung nach Hattie umsetzen

Ziel des Vortrages:

Hattie – der Gott der Unterrichtsentwicklung! Doch wissen Sie tatsächlich, was hinter seinem „Visible Learning“-Ansatz steckt? Denise Weckend und Christina Schatz (geb. Lachner) erklären Ihnen die Kernbotschaften zu gutem Unterricht und professionellen pädagogischen Haltungen. Perfektionieren Sie so den Unterricht an Ihrer Schule mit Hilfe von Hattie. 

Inhalt & Details:

Hattie bietet Möglichkeiten die Unterrichtsqualität an Ihrer Schule entscheidend zu verbessern. Mit dem „Visible Learning“-Prinzip treiben Sie Ihre Lehrkräfte professionell an: 10 Kernbotschaften professioneller Lehrerhaltungen rütteln Ihre Lehrkräfte auf und machen deutlich: „Es kommt auf den Lehrer an“, um den Unterricht zu verbessern.

 

  • Was ist „Visible Learning“?
  • Welchen Nutzen hat „Visible Learning“ in der Schul- und Unterrichtspraxis?
  • Wie können professionelle Haltungen von Lehrpersonen entwickelt werden

 

Zurück zur Programmübersicht

Die Referentin

Denise Weckend

Spätestens seit John Hattie 2009 „Visible Learning“ veröffentlichte, ist klar: „Auf die Lehrpersonen kommt es an!“. Diese Kernbotschaft verinnerlicht, widmet sich Denise Weckend an der Universität Augsburg dem Forschungsprojekt "Schulen zum Leben - Lernen sichtbar machen“ und leistet damit ihren Beitrag zur Entwicklung guter Unterrichtsqualität. Denise Weckend ist seit März 2016 Studienberaterin für das Erweiterungsfach „Beratungslehramt“ an der Universität Augsburg. 

Alle Details zum Speaker

10. Deutscher Schulleiter­kongress

25. - 27. November 2021
im CCD Congress Center Düsseldorf

10 Jahre DSLK - feiern Sie mit uns!

Jetzt ohne Risiko anmelden!